Pasta mit Kürbis, seinem Öl und Kernen, jungem Spinat, Zitrone und Parmesan - von Sebastian Franke

Produkte

Junger Spinat

Art des Gerichts

Zubereitung

* Created by Profikoch Sebastian Franke *. Die Kürbiskerne trocken in der Pfanne rösten und dann ein wenig Salzen. Den Parmesan auf der Reibe feinstmöglich reiben und beiseite stellen. Die Zitronen rollen, halbieren und auspressen. Die Kerne mit einem Sieb auffangen. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Die Pasta al dente kochen und unter kaltem Wasser abschrecken. Dann den Fond in einer Pfanne zum köcheln bringen und mit der gewürfelten Butter zu einer Nage binden. Die Schalotten Würfel hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Die Nage mit Salz, Pfeffer und frischem Zitronensaft abschmecken. Dann die kalte Pasta und den Kürbis hinzugeben und durchschwenken bis sich der Sud überall verteilt hat und die Pasta schön glänzt. Dann den jungen Spinat dazugeben und wieder alles durchschwenken. Mit dem geriebenem Parmesan die Pasta binden und abschmecken. Anrichten: Die Pasta in einem tiefen Teller anrichten und mit den gerösteten Kernen, ein wenig Öl und jungem, rohen Spinat garnieren.

Zutaten

800gr frische Linguine oder Tagliatelle
140gr Parmesan am Stück
280ml Hühner- oder Gemüsefond
60gr Kürbiskerne
60ml Kürbiskernöl
2 Zitronen
140gr Butter
4 Schalotten
Salz, Pfeffer
1 Beutel Bonduelle junger Spinat
2 Dosen Bonduelle Kürbis

Produkte