Geschmorte Lammhaxe mit Rote Bete-Polenta-Talern

Anlässe

Hauptspeise

Produkte

Rote Bete

Zubereitungszeit

30-60 Minuten

Art des Gerichts

Fleisch & Geflügel

Zubereitung

1. Lammhaxen mit Salz und Pfeffer würzen. Suppengemüse waschen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, in Würfel schneiden. Lammhaxen in einem großen Bräter in 2 EL erhitzem Öl von allen Seiten scharf anbraten, Suppengemüse, Zwiebeln, Knoblauch und Tomatenmark zugeben und mitrösten. Mit Rotwein ablöschen, kurz einkochen lassen, Gemüsebrühe angießen, Kräuter auflegen, aufkochen lassen und abgedeckt im vorgeheizten Backofen bei 170°C (Umluft: 150° C) ca. 3 Stunden schmoren. 2. Bonduelle Rote Bete fein hacken. Polentagrieß in 500 ml kochendes Salzwasser einrühren, Bonduelle Rote Bete zugeben und bei wenig Hitze unter häufigem Rühren ca. 15 Minuten quellen lassen. Polenta auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, zu einem ca. 2 cm hohen Rechteck ausstreichen und abkühlen lassen. 3. Mozzarella abtropfen lassen und mit Meerrettich pürieren. Sahne steif schlagen, Mozzarella-Mischung unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Polenta zu Talern schneiden, in übrigem erhitzen Öl knusprig braten und warmstellen. 4. Lammhaxen aus dem Bräter nehmen. Fond sieben, in einem Topf aufkochen und mit Salz, Pfeffer, Essig und Zucker abschmecken. Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren Sauce damit binden. Lammhaxen mit gebratenen Rote Bete-Polenta-Talern, Sauce und Mozzarellacreme anrichten und servieren.

Zutaten

4 Lammhaxen (ca. 400 g)
1 Pack. Suppengemüse
je 2 Zwiebeln und Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark
100 ml Rotwein
500 ml Gemüsebrühe
je 1 Zweig Thymian und Rosmarin
1 Dose Bonduelle Rote Bete (425 ml)
125 g Polentagrieß
125 g Büffelmozzarella
1 TL Meerrettich
70 ml Sahne
1-2 EL Speisestärke
Dunkler Balsamicoessig
Zucker
Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Produkte