1. >Ueber uns
  2. >Unsere Salat-Bauern

Unsere Salat-Bauern

Mit viel Fürsorge und Erfahrung säen, pflegen und ernten unsere Salat-Bauern jeden Tag für Sie. So werden aus kleinen Salatpflänzchen mit liebevoller Pflege in ca. 5-8 Wochen eine Vielzahl an abwechslungsreichen Salatvarianten. Mit viel Herz und Leidenschaft achten unsere Salat-Bauern auf einen kontrollierten Anbau und verwenden nur sorgsam ausgewähltes, gentechnikfreiches Saatgut.

  • salat-von-unseren-bauern-rezept-bonduelle-banner

Qualität steht bei uns an erster Stelle

Bereits ab Sonnenaufgang, wenn es noch schön kühl und feucht ist, werden die Salate von unseren Salat-Bauern täglich frisch von den Feldern geerntet. Dabei werden die Salatköpfe per Hand vom Strunk entfernt und gelangen dann auf schnellstem Weg zu Bonduelle. Die Rohware wird nicht angenommen, wenn ihre Qualität nicht den von Bonduelle vorgegebenen Frische-Standards entspricht. Während des gesamten Herstellungsprozesses, von der Ernte auf den Feldern bis zu den fertigen Salatmischungen, wird die Qualität von uns und unabhängigen Prüfstellen konsequent geprüft.

Unser Versprechen: Für die Herstellung unserer verzehrfertigen Salate verwenden wir nur die Blätter, die unseren strengen Qualitätsansprüchen und zahlreichen Kontrollen gerecht werden. Außerem achten wir auf eine resourcenschonende Verarbeitung. Unsere Salate kommen vorzugsweise aus Deutschland unter Berücksichtigung der Jahreszeiten, für knackige Frische, kurze Transportwege und damit für unsere Umwelt.

Erntegebiete

Hier ernten unsere Salat-Bauern in Deutschland

Die Felder der Vertragsbauern befinden sich an verschiedenen Standorten in Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Bayern.

Wir bauen auf eine langjährige und enge Partnerschaft

Für uns ist die Zusammenarbeit und der ständige Austausch mit unseren Salat-Bauern besonders wichtig: durch eine wechselnde Anbaufolge kann auf natürlichem Wege der optimale Nährstoffgehalt im Boden wieder hergestellt werden. Außerdem helfen wir bei der Erstellung ausführlicher Anbaupläne, um Abfälle zu reduzieren und bei der genauen Planung von der Aussaat bis zur Ernte, um die Salat-Qualität und den Ertrag zu optimieren.

Auch unsere Salat-Bauern profitieren von unserer Partnerschaft: Bonduelle garantiert neben einer fairen Vergütung, vom Weltmarkt unabhängige Preise. Zudem unterstützen wir durch den engen Austausch mit unseren Experten. Wir beraten die Salat-Bauern bei jeglichen Fragestellungen und stehen ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite.

Und unsere Arbeit gibt uns Recht, denn mit vielen Salat-Bauern arbeiten wir bereits seit über 15 Jahren erfolgreich zusammen. Einer von ihnen ist Hermann-Josef Nellessen, der uns täglich mit frischem Salat beliefert.

Lesen Sie das Interview mit ihm, am Ende der Seite.

  • bauer-hermann-josef-bonduelle

Die Natur liegt uns am Herzen

Unsere Salat-Bauern und wir möchten das selbe erreichen: unsere Umwelt, die Vielfalt der Pflanzen und Tiere und das Bodenleben schützen! Deshalb setzen wir uns gemeinsam dafür ein die Felder zu bewirtschaften ohne die Tier- und Pflanzenwelt, und insbesondere die Insekten, negativ zu beeinflussen. Das heißt konkret: Wir arbeiten neben Pflanzenschutzmitteln mit alternativen Methoden, so pflanzen wir beispielsweise Büsche und Blumen in der Nähe unserer Felder. In den vergangenen Jahren haben wir zudem mehrere Initiativen für mehr Nachhaltigkeit und alternative Anbaumethoden gestartet.

  • bauer-christian-bonduelle

Interview

mit Hermann-Josef Nellessen
Standort Felder: Straelen
Zusammenarbeit seit: 15 Jahren

1. Wo in Deutschland befindet sich Ihr Hof und was zeichnet die Region im Hinblick auf den Salatanbau aus?

Mein Hof befindet sich in Straelen im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Region rund um Venlo zeichnet sich durch einen sehr gut gewachsenen Boden aus. Wir bauen hier bereits in der vierten Generation, also seit mehr als 50 Jahren, hochqualitativen Salat an.

2. Welche Salatsorten bauen Sie in welcher Menge an und wieviel Zeit vergeht von der Ernte auf dem Feld bis zur Verarbeitung im Werk?

Auf unseren Feldern in Straelen bauen wir jährlich rund fünf Hektar Romana Salat und insgesamt 20 Hektar der Sorten Batavia, Lollo Rosso und Lollo Bionda an. Die letzteren beiden Salate pflanzen wir hierbei jeweils im Wechsel.

Wir ernten all unsere Salate in den frühen, kühlen Morgenstunden. Vom Zeitpunkt der Ernte bis zur Verarbeitung des Salats im Werk vergehen zwölf bis maximal 24 Stunden – unabhängig von der Sorte.

3. Worauf legen Sie beim Anbau und bei der Ernte der Salate besonders großen Wert und wie äußert sich dies in den Qualitätsmerkmalen des Salats?

Beim Anbau der Salate ist die Sicherstellung der optimalen Wasserversorgung besonders wichtig. Darüber hinaus legen wir sehr viel Wert auf die Feldhygiene. Um diese zu gewährleisten, schulen wir unsere Mitarbeiter zu der Thematik und arbeiten zeitnah nach der Ernte die Erntereste ins Feld ein als natürlichen Dünger. Bei der Ernte achten wir außerdem darauf, dass diese in den frühen Morgenstunden bei kühler Luft stattfindet, um sicherzustellen, dass der Salat frisch und knackig in einwandfreier Qualität ins Werk geliefert wird.

4. Was schätzen Sie an der Zusammenarbeit mit Bonduelle am meisten?

Ich arbeite seit 15 Jahren mit Bonduelle zusammen und bin mit der Kooperation bis heute sehr zufrieden. Besonders schätze ich die freundliche Zusammenarbeit mit den Bonduelle Mitarbeitern sowie die große Flexibilität, die unter anderem auch durch die Nähe meiner Felder zum Werk gegeben ist. Beide Orte liegen räumlich nur circa 500 m auseinander.

Folge uns
Bonduelle Deutschland Gmbh
65 1