1. >Gemuese4me
  2. >5 einfache Rezeptideen mit grünen Bohnen

Grüne Bohnen à la Provence

grüne Bohnen – Zwiebel – Dosentomaten – Kräuter der Provence (Foto: getrockneter Oregano) – Knoblauch

Schäle und hacke die Zwiebel und den Knoblauch. Schwitze sie in einem Esslöffel Olivenöl an. Füge 300 ml Dosentomaten, 1 Prise Zucker, Kräuter der Provence, Salz und Pfeffer hinzu. Lass das Gemüse ca. 10 Minuten köcheln und gib dann tiefgefrorene oder abgetropfte grüne Bohnen aus der Dose dazu. Bohnen aus der Dose müssen nur 2 Minuten lang erwärmt werden. Gefrorene Bohnen sollten zugedeckt in der Sauce unter ständigem Rühren gegart werden, bis sie weich sind. 

Spaghetti mit Pesto und grünen Bohnen

Grüne Bohnen – Spaghetti – Basilikum – Knoblauch – Olivenöl – Parmesan

Bereite ein Pesto zu, indem du eine halbe Knoblauchzehe, einen Bund Basilikum, Olivenöl, Salz und Pfeffer miteinander pürierst. Gib 200 g geriebenen Parmesan dazu und rühre ihn unter. Koche 400 g Spaghetti in gesalzenem Wasser. Gib 3 Minuten vor Ende der Garzeit einen halben Beutel gefrorene, extrafeine grüne Bohnen von Bonduelle dazu. Lass die Spaghetti und die Bohnen abtropfen und serviere sie mit dem Pesto.

Gemüsepfanne mit Champignons, grünen Bohnen und Sojasauce

Grüne Bohnen – Champignons – Schalotten – Sojasauce – Knoblauch

Schäle und hacke zwei Schalotten. Schneide acht große Champignons in Stücke oder gieße den Inhalt einer Dose bereits geschnittener Bonduelle-Champignons ab. Brate die Schalotte und den Knoblauch in einem Esslöffel Sonnenblumenöl an und gib dann einen halben Beutel tiefgefrorene, extrafeine grüne Bohnen von Bonduelle dazu. Füge die Champignons und 3 Esslöffel Wasser hinzu und lass das Gemüse 5 Minuten zugedeckt köcheln. Rühre währenddessen zweimal um. Füge 3 Esslöffel Sojasauce hinzu und lass das Gemüse weitere 1 bis 2 Minuten garen, wenn die du die Bohnen lieber etwas weicher magst. Serviere die Gemüsepfanne mit Reis. 

Curry mit grünen Bohnen und Kokosmilch

Grüne Bohnen – Kartoffeln – Currypulver – Kokosmilch

Schäle vier Kartoffeln und schneide sie in Würfel. Gare sie 15 Minuten in gesalzenen Wasser vor und lass sie dann abtropfen. Dünste eine gehackte Zwiebel und eine gehackte Knoblauchzehe in einem Esslöffel Sonnenblumenöl an und füge danach einen Esslöffel Currypulver sowie 300 ml Kokosmilch hinzu. Gib 300 g tiefgefrorene, extrafeine grüne Bohnen von Bonduelle und die Kartoffeln dazu. Vermenge alles gut miteinander, leg einen Deckel auf die Pfanne und lass das Gemüse 10 bis 15 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln weich sind. Du kannst auch Bohnen aus der Dose verwenden. Sie müssen abtropfen und kommen erst zwei Minuten bevor die Kartoffeln gar sind mit in die Pfanne, da sie nur kurz erwärmt werden müssen. 


 

Gebratene grüne Bohnen mit Chorizo und Mandeln

Grüne Bohnen – Chorizo – Mandeln – Petersilie

Koche 500 g tiefgefrorene, extrafeine grüne Bohnen von Bonduelle in gesalzenem Wasser. Lass sie danach abtropfen. Du kannst auch einfach eine Dose grüne Bohnen von Bonduelle verwenden (sie müssen nur abtropfen). Schneide 100 g Chorizo in feine Scheiben. Blanchiere eine Handvoll Mandeln in heißem Wasser, lass sie abtropfen und hacke sie dann grob. Brate die Chorizo-Scheiben in einer antihaftbeschichteten Pfanne an. Gib die Mandeln, die grünen Bohnen, Salz und Pfeffer dazu und brate alles 2 Minuten lang bei starker Hitze an. Serviere die Bohnen, solange sie noch schön warm sind. 

Folge uns