D

Dill

Würziges Gurkenkraut

In einem Gurkensalat darf er keinesfalls fehlen. Darum wird der feinblättrige Dill auch Gurkenkraut genannt. Im deutschsprachigen Raum ist er eines der am meisten angebauten Gewürze.– als Heil- und Gewürzpflanze wurde die Pflanze schon von den alten Römern und Griechen genutzt.