Ratatouille Crostini mit gratiniertem Ziegenkäse

Anlässe

Snack & Fingerfood

Produkte

Ratatouille

Zubereitungszeit

15-30 Minuten

Art des Gerichts

Auflauf & Überbackenes

Zubereitung

Für die Crostini Baguette in fingerdicke Scheiben schneiden. Brotscheiben auf den Schnittflächen mit etwas Olivenöl einpinseln und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze von beiden Seiten anrösten. Knoblauchzehe schälen und je eine Seite der gerösteten Brotscheiben damit einreiben. Für den Ziegenkäse Backblech mit Backpapier auslegen. Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Ziegenkäserolle in dicke Scheiben schneiden und mit der Schnittfläche aufs Backblech legen. Alle Scheiben großzügig mit Honig einstreichen. Thymian von den Stielen zupfen und etwas davon auf jede Scheibe streuen. Ca. 8 Minuten im heißen Ofen backen. Butter mit Salz in einer Pfanne schmelzen. Restlichen Thymian mit Paniermehl goldbraun darin anrösten. Petersilie von den Stielen zupfen und fein hacken. Ratatouille in einer Pfanne erwärmen und mit Petersilie vermengen. Ratatouille auf den Brotscheiben verteilen. Je eine Scheibe gebackenen Ziegenkäse auf die Crostini setzen, Brösel darüber streuen und warm servieren.

Zutaten

Für die Crostini
375 g Bonduelle Ratatouille
2 Zweige Petersilie
1 Baguette
20 ml Olivenöl
1 Knoblauchzehe

Für den Ziegenkäse
1 Rolle Ziegenweichkäse
3 Zweige Thymian
3 EL Honig
1 EL Paniermehl
1 EL Butter
1 Prise Salz

Produkte