Grill-Salat mit Pulled Pork

Anlässe

Hauptspeise

Produkte

Grill-Salat

Zubereitungszeit

30-60 Minuten

Art des Gerichts

Fleisch & Geflügel

Zubereitung

Am Vortag Knoblauch und Zwiebeln abziehen, Knoblauch zerdrücken, von den Zwiebeln 1/2 in feine Würfel, 1 1/2 in dünne Scheiben schneiden. Butter schmelzen und mit Ananassaft, Brühe, Salz, Zitronensaft, Paprikapulver, Knoblauch und Zwiebelwürfel verrühren. Fleisch trocken tupfen, mit der Marinade einreiben, mit der übrigen Marinade in einen Gefrierbeutel füllen und mindestens 12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Braten mit Marinade in eine Auflaufform oder backofengeeigneten Bräter geben, Bratthermometer mittig einstecken und im vorgeheizten Backofen bei 130 °C (Umluft 110 °C) ca. 6 Stunden garen bis eine Kerntemperatur von ca. 95 °C erreicht ist. Dabei den Braten jede halbe Stunde mit Bratensaft bestreichen. Nach dem Braten herausnehmen, mit mehreren feuchten Geschirrtüchern abdecken und 30-45 Minuten ruhen lassen. Zwiebelscheiben in einer beschichteten Pfanne rösten , mit Zucker bestreuen und karamellisieren. Bratensaft ca. 5 Minuten einkochen und mit Öl, Barbecuesauce, Balsamicoessig und Honig zu einem Dressing verrühren. Bonduelle „Grill-Salat“ auf Teller anrichten. Fleisch mit Hilfe von zwei Gabeln zerzupfen, mit Röstzwiebeln auf den Salat geben, mit Dressing beträufeln und servieren. Tipp: Pulled Pork auf dem Grill zubereiten. Dafür das Fleisch in einer Aluschale bei indirekter Hitze nach Rezeptanweisung garen. Der Garprozess kann hierbei 2-3 Stunden länger dauern als im Ofen.

Zutaten

1 Beutel Bonduelle „Grill-Salat“ (= 180 g)
1 Knoblauchzehe
2 Zwiebeln
60 g Butter
100 ml Ananassaft
50 ml Gemüsebrühe
1 TL Salz
Saft 1 Zitrone
1 TL Paprikapulver (rosenscharf)
600 g Schweinenacken
1 EL Zucker
4 EL Pflanzenöl
2 EL Barbecuesauce
2 EL dunkler Balsamicoessig
1 EL Honig
Außerdem: Backthermometer, Gefrierbeutel, Geschirrtücher