Französische Kürbis-Tarte

Anlässe

Hauptspeise

Produkte

Kürbis

Zubereitungszeit

30-60 Minuten

Art des Gerichts

Auflauf & Überbackenes

Zubereitung

1. Mehl in eine Schüssel geben, Butter in Flöckchen dazugeben und mit 1 Prise Salz und 1 Ei zügig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig mit den Händen zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. 2. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen (Ø ca. 35 cm), in eine gefettete Tarteform (Ø 28 cm) legen und den Rand gut andrücken. Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen, Backpapier darauf legen, Form mit Erbsen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C) für ca. 10 Minuten blindbacken. 3. Bonduelle Kürbis abtropfen lassen, ca. 50-80g der Kürbiswürfel beiseite stellen und die restlichen Würfel mit Crème fraîche fein pürieren. Übrige Eier unterheben und mit Zucker und 1 Prise Salz würzen. Erbsen und Backpapier aus der Form entfernen, Kürbis-Mischung einfüllen, beiseite gestellte Kürbiswürfel auf der Masse verteilen und weitere ca. 25 Minuten backen. Französische Kürbis-Tarte mit Petersilie garnieren und warm servieren.

Zutaten

250 g Mehl + Mehl für die Arbeitsfläche
120 g Kalte Butter + Fett für die Form
5 Eier
ca. 1 kg Trockene Erbsen zum Blindbacken
2 Dosen Bonduelle Kürbis (425 ml)
100 g Crème fraîche
3 EL Zucker
2 Prisen Salz
Ggf. frische Petersilie zum Garnieren

Produkte