Frühlings-Salat mit Spargel-Schinken-Taschen

Anlässe

Hauptspeise

Produkte

Frühlings-Salat

Zubereitungszeit

30-60 Minuten

Art des Gerichts

Fleisch & Geflügel

Zubereitung

Den weißen Spargel vollständig, beim grünen bei Bedarf nur das untere Drittel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Stangen in ausreichend kochendem Wasser mit je einer kräftigen Prise Salz und Zucker, Butter und Zitronensaft je nach Dicke der Stangen ca. 5–8 Minuten bissfest garen. Den Spargel herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen und abkühlen lassen. Den Backofen auf 225 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Blätterteig in 4 gleich große Stücke schneiden. Die Schinkenscheiben auf die Teigplatten legen und mit der Crème fraîche bestreichen. Den Spargel in vier Portionen teilen und je eine Portion auf eine Scheibe Schinken legen. Eigelb und Milch verquirlen und die Ränder der Teigplatten bestreichen. Vorsichtig zusammenklappen und die Ränder fest andrücken. Die Taschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit dem restlichen Eigelb bestreichen, mit Mandelblättchen bestreuen und die Tachen im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 20–25 Minuten goldbraun backen. Für das Dressing das Basilikum waschen, trocken schütteln und hacken. Balsamessig mit Rapsöl, Feigensenf, Honig sowie Basilikum verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz vor dem Anrichten den Salat mit dem Dressing mischen. Die Spargel-Schinken-Taschen mit dem marinierten Festtags-Salat anrichten.

Zutaten

Spargel-Schinken-Taschen
800 g weißer und grüner Spargel
Salz
Zucker
1 EL Butter
Saft von ½ Zitrone
1 Eigelb
2 EL Milch
1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal (ca. 270 g)
4 Scheiben Wacholderschinken
150 g fettreduziertes Kräuter-Crème fraîche
25 g Mandelblättchen

Frühlings-Salat
2 Beutel (à 150g) Bonduelle Frühlings-Salat
3 Stängel Basilikum
3 EL heller Balsamessig
5 EL Rapsöl
1 EL Feigensenf
1 TL flüssiger Honig
Salz, Pfeffer

Produkte